PSAgA für Hubarbeitsbühnen

psaga fuer hubarbeitsbuehnenSicherheit hat Vorfahrt: Ihre Persönliche Schutzausrüstung.

Das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) ist Pflicht, wenn es in der Bedienungsanleitung des Herstellers als verpflichtend angegeben ist. Wir empfehlen jedoch das Tragen der PSA auf allen Arbeitsbühnen.

Die Verwendung der PSA

Die Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung (PSAgA) ist unter anderem Inhalt unserer Schulungen. Bei Auffanggurten, Verbindungsmitteln und Co. ist die regelmäßige Wartung vorgeschrieben, damit die Schutzausrüstung von den Berufsgenossenschaften anerkannt wird. Ihre PSAgA muss einmal im Jahr von einem Sachkundigen für PSAgA gemäß BGG 906 auf ihre Funktionalität hin geprüft werden.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne rund um die Arbeitsbühnensicherheit! Wir prüfen Ihre PSAgA. Jetzt Termin vereinbaren unter 08405 9259990. Die PSA können Sie bei uns mieten oder kaufen, inklusive Prüfbuch und Prüfschein.

Für Hubarbeitsbühnen zugelassene Höhensicherungsgeräte haben sich in aktuellen Tests als die sicherste und komfortabelste Sicherungsmethode herausgestellt. Bei uns können Sie folgende PSA kaufen oder mieten:

  • Das Standard-Set mit Bandfalldämpfer
    Bestehend aus Verbindungsmittel GB 27 R mit Bandfalldämpfer und Karabinerhaken FS 51/AXK 10, Auffanggurt AX 20 (EN 361) und Rucksack.
  • Das Profi-Set mit Höhensicherungsgerät
    Bestehend aus Höhensicherunsgerät EN 360 Typ ABC 1,8, Auffanggurt AX 20 (EN 361) und Rucksack.